Kidney-Brownies

Zutaten

  • 500 g Kidneybohnen (Konserve oder frische gekocht)
  • 120 g Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 Salz
  • 6 EL Backkakao
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 200 ml Pflanzenmilch (ich habe Sojamilch verwendet)
  • 100 g Apfelmark o. Apfelmus (ungesüßt)
  • 100 g Xucker
  • 1 TL Chiasamen + 3 EL Wasser
  • 3 EL vegane Zartbittercreme oder 50 g Zartbitterschokolade

Zubereitung

Die Chiasamen mit dem Wasser vermengen und quellen lassen. Die Haferflocken im Standmixer fein mahlen. Backpulver, Salz, Backkakao und den Xucker mit den Haferflocken vermengen. Ebenfalls im Standmixer die Kidneybohnen, Apfelmark, Pflanzenmilch, Chiasamenmasse und Pflanzenöl verführen/pürieren. Da mein Standmixer nicht ausreichend Power hat, habe ich die Kidneymasse in eine Rührschüssel gegeben und die Haferflockenmischung portionsweise untergerührt. Entstanden ist eine zähe Masse (diese sollte nicht zu flüssig sein). Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Form geben (hier: runde Silikon-Kuchenform). Anschließend 20-25 Min im vorgeheizten Backofen bei 180° backen. Sobald der Brownie aus dem Ofen kommt die Zartbittercreme oder -schokolade stückchenweise verteilen und kurz schmelzen lassen. Dann die Schokolade gleichmäßig verstreichen, abkühlen lassen und kleine Brownies schneiden.

Die köstlichsten veganen Brownies, die ich je gemampft habe.

Guten Appetit.

Eure Sina

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s